Wirkungslose Version von Suizide?

21 / December 2016

Suizide von Blackline Supplements gehört neben #Not4pussy zu den großen, diesjährigen Überraschungshit unter den Pre Workout Supplementen. Nach dem anfänglichen Hype um das Produkt mehren sich nun auf einschlägigen Foren und FB-Gruppen die Gerüchte, dass die seit Dezember ausgelieferten Einheiten neben einem blasseren Pulver bzgl. ihrer Wirkung dem "Original" weit unterlegen sind. Zum ersten Mal hat sich Blackline Supplements vorgestern nun zu den Vorwürfen auf der offiziellen Suizide Website zu den Gerüchten geäußert:

Aktuell erhalten wir Kundenanfragen, ob es sich bei dem von uns verkauften Produkt um eine Folgeproduktion bzw. zweite Charge mit veränderter Rezeptur und abgeschwächter Wirkung handelt. Wir möchten an dieser Stelle klarstellen und allen Kunden versichern, dass seit der Markteinführung von Suizide die Rezeptur in keinster Weise verändert wurde - sämtliche Inhaltsstoffe sind in Form und Konzentration gleich. Die häufig beobachtete Abweichung der Pulverstruktur- und Farbe ist die Folge einer technischen Qualitätsoptimierung unseres Pulvers. Diese haben wir als Reaktion auf Anregungen von Kunden vorgenommen, die uns auf sporadische Klumpungserscheinungen bei längerer Lagerungszeit des Produkts hinwiesen. Das äußere Erscheinungsbild des Pulvers steht in keinster Weise in Verbindung mit der Wirkung des Produkts, von dem nicht nur wir, sondern auch sämtliche Kunden, die wir in den letzten Wochen beliefert haben, überzeugt sind.

Aus unserer Erfahrung können wir sagen, dass es schon mehrere Hersteller gegeben hat, die mit ähnlichen und inzwischen größtenteils widerlegten Vorwürfen konfrontiert wurden. In 99% der Fälle handelt es sich hierbei um haltlose Gerüchte, daher mahnen wir prinzipiell zur Besonnenheit und raten, verunsicherte Kunden durch nüchterne Fakten aufzuklären.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.